Fotos und kurzer Inselvergleich der von uns besuchten Inseln Embudu Village und Reethie Beach Resort auf den traumhaften Malediven.

 

linie_kurz

Reethie Beach (1)

Reethie Beach (10)

Reethie Beach (11)

Reethie Beach (12)

Reethie Beach

Reethie Beach (13)

Reethie Beach (15)

Reethie Beach (16)

Reethie Beach (17)

Reethie Beach (18)

Reethie Beach (19)

Reethie Beach (2)

Reethie Beach (20)

Reethie Beach (21)

Reethie Beach (22)

Reethie Beach (23)

Reethie Beach (24)

Reethie Beach (25)

Reethie Beach (3)

Reethie Beach (4)

Reethie Beach (5)

Reethie Beach (6)

Reethie Beach (7)

Reethie Beach (8)

Reethie Beach (9)

 

Embudu (2003): Die wunderschöne, gepflegte 3Sterne Insel hat ein sehr schönes Hausriff das nur wenige Meter vom Strand entfernt beginnt und sehr gut zum schnorcheln geeignet ist. Auch die Tauchmöglichkeiten sind sehr gut. Die Buffets sind abwechslungsreich und lecker. Die Abendunterhaltung hält sich in Grenzen. Die Bungalows gibt es in drei Kategorien, Wasserbungis, Standard und Deluxe. Da wir von Wasserbungis nicht viel halten empfehlen wir die Deluxeversion mit Klimaanlage und Warmwasser. Die Bungis sind eher einfach gehalten. Für den Strand gab es Plastikschalen, naja - auf dem Rücken wars gemütlich. Die Getränkepreise weiß ich nicht mehr.(Stand 2003) Transfer mit Boot ca. 45 Min.

Reethie Beach Resort (2007): Die Insel hat 41/2 Sterne und die Bungalows sind entsprechend sehr schön ausgestattet, mit offenem Bad und Wohlfühlatmosphäre, den Fernseher braucht man nicht wirklich bei dem herrlichen Blick aufs Meer den wir vom Bungi Nr. 170 hatten. Das Hausriff eignet sich sehr gut zum schnorcheln und beginnt nur wenige Meter vom Strand. Die Brandung war während unseres Aufenthaltes für maledivische Verhältnisse bei Flut ziemlich heftig. Dadurch wurde oft scharfes Korallengestein angeschwemmt, das war nicht so angenehm. Jeder Bungi hat eine bequeme Liege mit Auflage und einen Liegestuhl vorm Bungi. Die Buffets waren ok. Das Upgrade von HP auf AI auf der Insel kostet 32,- USD. Für Liebhaber von Cocktails und Wein oder wenn man Mittags Buffet essen möchte durchaus empfehlenswert.
Preisbeispiele 2007 in USD: Bier 3,90 - Buffet 20,00  -11/2 L Wasser 3,00 - 0,375 l Wein 19,50 Cocktail 7,00-9,50 / Flossen leihen 7,00 Pro Tag - Maske/Schnorchel auch 7,00. Abendunterhaltung jeden Abend
Transfer mit Wasserflugzeug ca. 35 Min.

Vergleich:
Schnorcheln: Beide Inseln sehr fischreich, Embudu kann man umrunden, Reethie eher nicht
Strand: Embudu ruhigeres Wasser, kein Korallengesteinwie auf Reethie am Strand
Bungalows: Hier sind die Bungis auf Reethie wesentlich schöner, Standardvilla reicht dort aus
Essen: Beide Inseln ok
Preise: Embudu ist um einiges günstiger sowohl bei Getränken als auch bei der Unterkunft und Transfer
Gäste: Auf beiden Inseln viele Deutsche und Engländer. Reethie ist meistens ausgebucht und entsprechend voller. Wir haben beide Inseln im Sommer besucht und Embudu war wesentlich leeren was uns besser gefiel.
Anlagen: Beides sind typische Barfußinseln, beide tropisch bewachsen und gepflegt.
Fazit: Die Bungalows von Reethie müßten auf Embudu stehen, das wäre perfekt.....aber beide Inseln sind traumhaft schön und empfehlenswert.
Überzeugen Sie sich selbst von den paradiesischen Inseln im indischen Ozean.
Bei trivago finden Sie über 280 Hotels auf den Malediven, da ist auch für Sie die ideale Unterkunft dabei.

bilderwerltreise.de  - Fotos und Informationen von Urlauszielen in Europa, Asien, USA

 design©nuebel 2007

 

gaestebuch
Geheimtipps lesen

Tipp von Rüdiger Kahs:
Bungi Nr 36 liegt herrlich in der Nähe einer kleinen Sandbank auf Embudu

Geheimtipps geben