Meine Fotoausrüstung

Lumix| Olympus | Tamron | Sigma | Lowepro |Haida | Peak Design

Ich habe mir 2002 meine erste Digitalkamera gekauft, eine Olympus C220Z - nach heutigem Standard schon fast eine Antiquität, dann eine Panasonic DMC FX 8 deren Fotos ich hier auf der Homepage für die USA 2006 Reise bereits nutze . Für unsere Namibiatour 2009 habe ich mir dann eine Lumix FZ50 angeschafft, eine Bridgekamera, die machte schon recht gute Fotos. 2010 habe ich mir dann meine erste Spiegelreflex, eine Olympus E-600 angeschafft. Nachdem Olympus und Panasonic dann ganz zum MFT Format gewechselt sind habe ich mir 2014 meine erste Systemkamera, eine Panasonic Lumix G-6 und später eine Lumix G-81 gekauft und nutze die letztgenannte heute noch. 

Warum MFT? Die Kameras und Objektive sind relativ leicht und handlich, dazu von sehr guter Qualität. 
Der Cropfaktor ist 1:2, bedeutet das die Brennweite im Vergleich zu Vollformat sich verdoppelt MFT 50 = Vollformat 100

Meine Ausrüstung, jeweils mit einem Link zu Amazon
(wenn du direkt über den Link etwas kaufst bekomme ich eine kleine Provision ;-) 

Kameragehäuse:
Lumix G-81 ist mein Basisbodie, sehr handlich, leicht und vor Staub und Spritzwasser geschützt
Olympus E PM2, wenn ich mal ganz wenig Platz habe

Objektive:
Tamron C001B 14-150 mm F/3.5-5.8 Di III - mein Standardzoom wenn ich nicht wechseln kann oder möchte.
Panasonic H-HSA12035E Lumix G Vario 12-35 mm/ F2.8 - mein lichtstarkes Immerdrauf
Panasonic H-HS35100E LUMIX G X Vario Telezoom 35-100 mm F2.8 - für Tieraufnahmen in Afrika optimal, auch bei wenig Licht, z.B. Sonnenauf/untergang
Panasonic H-FSA100300E Lumix G Vario 100-300 mm/ F4.0-5.6 - Supertele, z.B.  für Vogelaufnahmen
Panasonic Leica DG-Objektiv H-E08018, Vario-Elmarit 8-18 mm/F2.8-4.0 - sehr hochwertiges Weitwinkelzoom, oft eingesetzt in Island und grundsätzlich bei Landschaftsmotiven.
Sigma 30mm 302963 F1,4 DC DN - sehr lichtstark, Nutzung bei sehr wenig Licht und Portraits
Panasonic H-H020A LUMIX G Festbrennweite 20mm F1.7 - ähnlich wie das Sigma mit weniger Brennweite
Panasonic H-FS12032E LUMIX G Vario 12-32 mm F3.5-5.6 - sehr klein, Immerdrauf an der Olympus

Filter:
Formatt Hitech HT85NDSE0.9 Grauverlaufsfilter - für Motive mit großem Helligkeitsunterschied, ich halte die rechteckige Scheibe, bei Bedarf, einfach direkt vor das Objektiv.
Hoya Y1POLCSN58 Slim Cirkular Polfilter - passend für die beiden Lumix 12-35 und 35-100 Objektive nutze ich sehr häufig wenn Wasser und Himmel im Spiel sind
Hoya HD Polarisationsfilter Cirkular 67mm - passend für das Weitwinkelobjektiv 8-18, bei 8-10er Brennweite muß man aufpassen das der Pol Effekt an den Rändern nicht negativ wirkt.
Slim Graufilter ND64-58mm - Häufig genutzt in Island für fließendes Wasser
Dazu habe ich verschiedene Reduzier-Filteradapter um die Filter auch auf Objektiven mit kleinerem Durchmesser nutzen zu können.

Zubehör zum Verstauen und Tragen:
Lowepro Fotorucksack - der große Vorteil bei dem Flipside ist das man ihn vor den Bauch drehen kann und ihn ohne abzunehmen öffnen kann. Er dient dann fast als Tischersatz. Im Flieger nehme ich den immer als Handgepäck. 

Peak Design Compact Strap Pack Black - Handschlaufe und Gurt im Set, super praktisch. Der Preis erscheint schon recht hoch aber ich würde nie wieder andere Systeme nutzen und die Teile halten ewig.

Bilora Perfect Pro Stativ mit einem Novoflex Kugelkopf und Cullmann Schnellkopplungsset - damit komme ich sehr gut zurecht, vorallem der Kugelkopf ist sehr hilfreich.
Zusätzlich habe ich noch ein Joby Gorillapod Stativ, das ist immer im Fotorucksack dabei. Sehr klein, leicht und flexibel.

© Copyright 2022 Thomas Nübel - All Rights Reserved

Created with Mobirise ‌

Offline Web Page Software